Sensitive Datenbearbeitungen im Gesundheitswesen noch mangelhaft

Sensitive Datenbearbeitungen im Gesundheitswesen noch mangelhaft

Ein wirkungsvoller Datenschutz setzt voraus, dass die öffentlichen Organe die rechtlichen und technischen Anforderungen von Anfang an berücksichtigen. Bruno Baeriswyl, der Datenschutzbeauftragte des Kantons Zürich, hat anlässlich einer Medienkonferenz zu seinem Tätigkeitsbericht 2015 die Bedeutung des präventiven Datenschutzes unterstrichen:   Bei Gesundheitsdaten bestehen besonders hohe Risiken für Persönlichkeitsverletzungen. Dies erfordert entsprechend umfangreiche Sicherheitsmassnahmen. Bei den […]

Interne Kontrollsysteme auch in der Sozialhilfe?

Interne Kontrollsysteme auch in der Sozialhilfe?

Die öffentliche Verwaltung – und damit auch die Sozialhilfe – muss ihre Aufgaben effizient erbringen und die Steuergelder sorgfältig einsetzen. Schreibt die SKOS und führt am 12. September 2016 in Olten anlässlich des SKOS-Forums eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema durch. Details unter http://skos.ch/veranstaltungen/aktuell/skos-forum/programm/.

Der typische Wirtschaftskriminelle ist älter geworden

Der typische Wirtschaftskriminelle ist älter geworden

Während in der Umfrage von 2011 der typische Wirtschaftskriminelle noch zwischen Mitte 30 bis Mitte 40 war, ist dieser in der neusten Studie der KPMG älter geworden: Über die Hälfte der untersuchten Betrüger sind zwischen 46 und 55 Jahre alt. 82% der Täter sind männlich. 64% aller Betrüger stammen aus den eigenen Reihen, d.h. sie […]

Wegen Fehlberechnung: Gemeinde zahlt über 2 Millionen zu viel

Wegen Fehlberechnung: Gemeinde zahlt über 2 Millionen zu viel

Wie die Limmattaler Zeitung berichtet, hat die Gemeinde Oberengstringen aufgrund von Fehlberechnungen über 2 Millionen zu viel Zusatzleistungen (ZL) zur AHV/IV ausbezahlt. Ein internes Kontrollsystem wäre da wohl hilfreich gewesen.   Lesen Sie den Artikel unter Limmatalerzeitung.

Wachstum der Firma? Lieber nicht!

Wachstum der Firma? Lieber nicht!

Kleine und mittlere Unternehmen fürchten Risiko von Fehlinvestitionen. Siegener Professor Martin Hiebl für seine Forschung zu Risikomanagement in kleinen und mittelständischen Unternehmen ausgezeichnet. Unter anderem ist auch ein Grund, dass die Unternehmen aufgrund der knappen personellen und finanziellen Ressourcen nicht in der Lage sind, ein umfassendes Risikomanagement zu betreiben und alle Gefahren ausreichend im Blick […]

IT Sicherheit – „Schwachstelle Mensch“

IT Sicherheit – „Schwachstelle Mensch“

Mit der Digitalisierung wird es schwierig, geschäftliche Daten und Anwendungen vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Damit Risiken schnell und effizient erkannt werden, brauchen Firmen eine umfassende Sicht auf Geschäftsprozesse, die damit verbundenen Risiken, die IT-Infrastruktur und die verwendeten Endgeräte. Eine Security Roadmap kann Ihren Schutz erhöhen. Und die muss natürlich auch kontrolliert werden. Dies ist […]

Aargauer Regierung verlangt internes Kontrollsystem

Aargauer Regierung verlangt internes Kontrollsystem

Die Gemeinde Wohlen muss im Bereich internes Kontrollsystem investieren. Die Jahresrechnung 2014 wurde nur mit Vorbehalt genehmigt. Der Regierungsrat hat die Rechnung 2014 der Einwohnergemeinde Wohlen mit Auflagen genehmigt. Der Einwohnerrat hatte diese im vergangenen Jahr zweimal zurückgewiesen. Die Auflage betrifft den Anhang zur Rechnung: Der Beteiligungs- und Gewährleistungsspiegel muss ergänzt werden mit Eventualguthaben gegenüber […]

Internet – Risiken bei Firmen kosten Millionen pro Jahr

Internet – Risiken bei Firmen kosten Millionen pro Jahr

Ein Thema das keine Firma gerne anspricht. Cyberkriminalität gehört heute zum Alltag und kostet den Firmen Millionen pro Jahr. Gerade kleinere Firmen wissen oft gar nicht genau, was ihre Risiken und ihre Probleme sind und wo sie was machen müssen. Ein erster Schritt dabei ist eine interene Analyse. Dafür haben wir in unserem Tool eine […]